Halbwegs Soziale, Das: Eine Kritik Der Vernetzungskultur Geert Lovink

ISBN: 9781322000428

Published: July 30th 2014

ebook

241 pages


Description

Halbwegs Soziale, Das: Eine Kritik Der Vernetzungskultur  by  Geert Lovink

Halbwegs Soziale, Das: Eine Kritik Der Vernetzungskultur by Geert Lovink
July 30th 2014 | ebook | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, ZIP | 241 pages | ISBN: 9781322000428 | 10.26 Mb

Wahrend die meisten Facebook-User noch mit Freund-Werden, -Liken- und Kommentieren beschaftigt sind, ist es an der Zeit, auch die Konsequenzen unserer informationsubersattigten Lebensweise zu betrachten. Warum machen wir so fleissig bei den sozialenMoreWahrend die meisten Facebook-User noch mit Freund-Werden, -Liken- und Kommentieren beschaftigt sind, ist es an der Zeit, auch die Konsequenzen unserer informationsubersattigten Lebensweise zu betrachten. Warum machen wir so fleissig bei den sozialen Netzwerken mit? Und wie hangt unsere Fixierung auf Identitat und Selbstmanagement mit der Fragmentierung und Datenflut in der Online-Kultur zusammen?Mit seinen Studien zu Suchmaschinen, Online-Videos, Blogging, digitalem Radio, Medienaktivismus und WikiLeaks dringt Lovink in neue Theoriefelder vor und formuliert eine klare Botschaft: Wir mussen unsere kritischen Fahigkeiten nutzen und auf das technologische Design und Arbeitsfeld Einfluss nehmen, sonst werden wir in der digitalen Wolke verschwinden.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Halbwegs Soziale, Das: Eine Kritik Der Vernetzungskultur":


finspektrum.pl

©2014-2015 | DMCA | Contact us